Ir para o conteúdo principal

Conserte seus objetos

Direito de executar reparos

Peças e ferramentas

Introdução

Mit dem Thermomix TM5 aus dem Jahr 2014 kredenzt die Firma Vorwerk ihr Flaggschiff und den Vorreiter aller Multifunktions-Küchenmaschinen. Die Anschaffung ist mit mehr als 1000 € nicht für jeden Geldbeutel leicht verdaulich, dafür soll das Gerät ansehnliche Gerichte auf den Teller zaubern. Von den Einen geliebt, von den Anderen geächtet, darf der Thermomix in keiner Diskussion über die Leichtigkeit des Kochens fehlen.

Wir haben uns gefragt, was die Zutaten der Maschine sind und sie dafür fachgerecht zerlegt und entbeint.

Damit du die neuesten Teardowns immer ofenfrisch serviert bekommst, kannst du auf unserer Facebookseite vorbeischauen, einen Blick auf unseren Instagram Account werfen und uns bei Twitter folgen.

Este teardown (desmontagem analítica) não é um guia de reparo. Para reparar seu/sua Thermomix TM5, use o nosso manual de serviço.

  1. Diese Maschine ist imstande zu rühren, mischen, kneten, zerkleinern, wiegen, erwärmen, kochen und dünsten. Uns interessiert allerdings das Innenleben, weshalb wir unser eigenes Süppchen kochen: Als Basis für unseren Teardown nehmen wir …
    • Diese Maschine ist imstande zu rühren, mischen, kneten, zerkleinern, wiegen, erwärmen, kochen und dünsten.

    • Uns interessiert allerdings das Innenleben, weshalb wir unser eigenes Süppchen kochen:

    • Als Basis für unseren Teardown nehmen wir …

    • … einen Thermomix TM5 und trennen das Gerät vom Mixtopf (inklusive Deckel).

    • Danach lösen wir den Rezepte-Chip vom Basisgerät.

  2. Als Nächstes nehmen wir die Abdeckung auf der Rückseite mit unserem Tranchiermesser Jimmy ab. Zwei Schrauben später haben wir auch schon den Griff des Thermomix in der Hand.
    • Als Nächstes nehmen wir die Abdeckung auf der Rückseite mit unserem Tranchiermesser Jimmy ab.

    • Zwei Schrauben später haben wir auch schon den Griff des Thermomix in der Hand.

    Bonjour, ou peut on trouvé la poignée Thermomix ???

    Merci

    Pereira - Responder

    Jusque la tout ça va Bien!

    michel.loye4x4 - Responder

  3. Wir gönnen uns ein kleines Appetithäppchen, holen das Öffnungswerkzeug aus der Küchenschublade und entfernen behände den Programmwähler und Motorwellenring. Die flexible Wellenverlängerung aus dem Mako Precision Bit Set hilft uns beim Lösen der Torx-Schrauben auf der Rück- und Unterseite. Die flexible Wellenverlängerung aus dem Mako Precision Bit Set hilft uns beim Lösen der Torx-Schrauben auf der Rück- und Unterseite.
    • Wir gönnen uns ein kleines Appetithäppchen, holen das Öffnungswerkzeug aus der Küchenschublade und entfernen behände den Programmwähler und Motorwellenring.

    • Die flexible Wellenverlängerung aus dem Mako Precision Bit Set hilft uns beim Lösen der Torx-Schrauben auf der Rück- und Unterseite.

    10 vis à enlever

    Victor Sueur - Responder

    Hi, And after remove the botton screw, first the step 4 is necessary remove the back screw and with gently open the two seeshell

    Giampaolo - Responder

  4. Nachdem wir vorsichtig drei Kabelverbindungen im Innern lösen, können wir die Front abnehmen und entdecken dahinter eine interessante Mechanik.
    • Nachdem wir vorsichtig drei Kabelverbindungen im Innern lösen, können wir die Front abnehmen und entdecken dahinter eine interessante Mechanik.

    • Der Motor verriegelt über eine Gelenkkonstruktion die Haltegriffe an der Vorderseite.

    • Mehrere Sensoren registrieren, ob der Deckel auf dem Mixtopf sitzt und die Arme vollständig schließen.

  5. Kits para o Nintendo Switch

    Um reparo rápido para reiniciar o jogo

    Confira kits para o Nintendo Switch

    Kits para o Nintendo Switch

    Um reparo rápido para reiniciar o jogo

    Confira kits para o Nintendo Switch
    • Bei jedem Verriegeln des Mixtopfdeckels folgen Motoren, Sensoren und Mechanik derselben Routine:

    • Der erste Sensor (Bestandteil des 5-Pin-Steckers nahe der Kurbelwelle) stellt fest, ob der Mixtopf überhaupt eingesetzt ist.

    • Danach dreht der Motor über die Mechanik die beiden Arme und verriegelt den Mixtopfdeckel.

    • Ob der Deckel sitzt und die Griffe vollständig geschlossen sind, prüfen drei weitere Sensoren.

  6. Als Nächstes auf der Speisekarte steht das Bedienpanel, über das die meisten Eingaben geschehen. Das 4,3" (640×480 Pixel) LCD-TFT-Touchpanel ist durch simple Kunststoffclips eingesetzt, die sich einfach per Hand lösen lassen.
  7. Um an das Filetstück des Thermomix zu gelangen, nehmen wir den Drehgeber des Wahlknopfes, die Motorabdeckung und den 5-Pin-Stecker heraus. Und schon lässt sich der saftige 500 Watt Reluktanzmotor herausnehmen. Dieser rührt mit 40–500 U/min und mixt bis zu 10.700 U/min im Turbo-Modus. Auf der Beilagenplatine finden wir ein NXP HEF4093B vierfach NAND-Gate mit zwei Eingängen als Schmitt-Trigger für die Motorsteuerung.
    • Um an das Filetstück des Thermomix zu gelangen, nehmen wir den Drehgeber des Wahlknopfes, die Motorabdeckung und den 5-Pin-Stecker heraus.

    • Und schon lässt sich der saftige 500 Watt Reluktanzmotor herausnehmen. Dieser rührt mit 40–500 U/min und mixt bis zu 10.700 U/min im Turbo-Modus.

    • Auf der Beilagenplatine finden wir ein NXP HEF4093B vierfach NAND-Gate mit zwei Eingängen als Schmitt-Trigger für die Motorsteuerung.

  8. Über die Schnittstelle an der Seite wird mit sogenannten Rezept-Chips der Thermomix mit Wissen gefüttert. Die Schnittstelle mit den 4 Pins riecht stark nach einer Standard-USB-Verbindung. Diese Verbindung wird auch verwendet, um den Thermomix mittels Cook-Key® WLAN-fähig zu machen. Vier LEDs übernehmen die Beleuchtung an der Front. Sie sitzen paarweise auf einer wechselbaren Miniplatine.
    • Über die Schnittstelle an der Seite wird mit sogenannten Rezept-Chips der Thermomix mit Wissen gefüttert.

    • Die Schnittstelle mit den 4 Pins riecht stark nach einer Standard-USB-Verbindung. Diese Verbindung wird auch verwendet, um den Thermomix mittels Cook-Key® WLAN-fähig zu machen.

    • Vier LEDs übernehmen die Beleuchtung an der Front. Sie sitzen paarweise auf einer wechselbaren Miniplatine.

  9. Auf dem Weg zum Kernstück des Thermomix kommen wir an einer verdächtigen, fast leeren Kabelbox vorbei. Das hat doch bestimmt was mit irgendeiner Norm zu tun. Doch wir lassen uns nicht von solchen Dekofrüchten verwirren und entnehmen das Gehirn, welches lediglich auf einer Seite von Interesse zu sein scheint—die Rückseite ist lediglich Leiterbahnensalat: ATMEL ATxmega16D4 Mikrocontroller
  10. Um die restlichen Kabel-Innereien herauszubekommen, nutzen wir nochmals die Vorzüge der flexiblen Wellenverlängerung für unseren Präzisions-Bithalter. Beherzt zugepackt ist alles an einem Stück draußen: 5-Pin-Steckverbindung für den Mixtopf
    • Um die restlichen Kabel-Innereien herauszubekommen, nutzen wir nochmals die Vorzüge der flexiblen Wellenverlängerung für unseren Präzisions-Bithalter.

    • Beherzt zugepackt ist alles an einem Stück draußen:

    • 5-Pin-Steckverbindung für den Mixtopf

    • LED-Leuchtelemente

    • 5W Lautsprecher

    • 3 Gummifüße mit Wägezellen für die Waagen-Funktion

    • Die speziell geformten Federkörper verändern unter Belastung ihre Geometrie. Diese Änderung registrieren die am Metall angebrachten Dehnungsmessstreifen. Damit errechnet der Thermomix das Gewicht der Zutaten im Topf.

  11. Das Gröbste ist raus und der Thermomix in seine Bestandteile zerlegt. Wir haben den TM5 verkostet und unser Fazit lautet:
    • Das Gröbste ist raus und der Thermomix in seine Bestandteile zerlegt. Wir haben den TM5 verkostet und unser Fazit lautet:

    • Wir haben keine Haare in der Suppe proprietären Schrauben gefunden; es wurden ausschließlich Torx-Schrauben verwendet.

    • Die Komponenten sind bis hin zu den LED-Platinen einzeln austauschbar.

    • Gehäuse, Display, Motherboard und ein paar kleinere Teile sind über meist gut erreichbare Clip-Verbindungen befestigt.

    • Die Kabelverbindungen sind teilweise etwas knapp gehalten und dadurch schwer zugänglich. Das erhöht das Risiko für Beschädigungen an den Kabeln und Steckern.

Ou pouvons acheter les pièces défectueuses ?

Darasing - Responder

Malheureusement je ne connais pas la réponse, mais si vous postez la question dans notre Forum de réponses la chance d’obtenir une réponse de la part d’un autre membre de la communauté est beaucoup plus grande ;-)

Sandra Hiller -

Dommage que les pièces détachées ne soit pas disponible en tout cas pas à ma connaissance.

Das Neves - Responder

Les pièces ne sont pas disponibles dans notre boutique, mais vous êtes le bienvenu de poster cette question dans le Forum de réponses, peut-être que quelqu’un peut vous indiquer une bonne source.

Sandra Hiller -

Wie beurteilt ihr die Qualität der Bauteile? Ist der Thermomix sein Geld wert?

roborosti - Responder

Das würde mich auch sehr interessieren!

Matthias Wagner -

Wie man am einfachsten und ausversehen einen Thermomix schrottet: Dichtring am Messereinsatz vergessen und Flüssigkeit in den “scheinbar kompletten” Mixtopf einfüllen!

Das läuft dann schön alles ins Gerät hinein…

In unserem Fall ist es zum Glück nur Wasser gewesen und gleich aufgefallen, also sofort Stecker raus, aufgeschraubt und alles trockengelegt, danach funktionierte wieder alles wie am ersten Tag.

Da gabs diesen schönen Teardown leider noch nicht, also war Pionierarbeit gefragt. Aber war kein Problem, wie sich nun auch hier im Teardown herausstellen sollte.

Mario Schmidt - Responder

Ich weiß aus erster Hand, dass einiges an Arbeit da rein geflossen ist, dass hinten in das Gitter nichts rein läuft. Daher wundert mich das sehr, dass man da offensichtlich nicht mehr dran gedacht hat. Der TM31 hatte ja hinten noch ein kleines Loch wo alles wieder raus laufen könnte.

tsia -

Can the front panel be disassembled at all? I have an arm that broke inside the seal and am wondering whether it is worth trying to open it up to repair or replace that arm piece. Your pictures show the arms still connected through the front panel even after disassembly.

Brian Murphy - Responder

Seid ihr sicher, dass das Display nur 3,5” und 320x240 hat. Mir sieht es eher nach 4,3” und 640x480 aus.

maik678 - Responder

Absolut richtig maik678, da haben wir uns wohl bei der Recherche in der Modellnummer vertan. Danke für deinen Hinweis. Wird auch gleich im Teardown aktualisiert.

Tobias Isakeit -

Guten Tag,

ich habe versucht den TM5 zu öffnen - leider hängt noch das braune Kabel zum Drehschalter in seinem Stecker. Habt ihr einen Tipp, wie ich dieses entfernen kann? Bei meinem TM5 ist leider das Kabel extrem kurz. Liebe Grüße!

Janis Leon - Responder

Bonjour, et c est qu'elle pièce qui permet de chauffer les aliments ?

babyss babyss - Responder

C'est la plaque inférieure du pot. Celui-ci a une connexion à 5 pôles, la contrepartie est bien visible dans la première image de l’étape n°7.

Si vous prenez la casserole dans la main et dévissez la partie inférieure dans le sens inverse des aiguilles d'une montre, puis enlevez les couteaux, vous pouvez voir à quel point la plaque de base est épaisse et que la technique de chauffage doit s'y cacher.

Sandra Hiller -

je recherche un bouton variateur pour un thermomix tm5

qui peut m aider?

d avance merci

39damien - Responder

Bonjour à tous,

On commence à trouver les pièces sur différents site et sur ebay, la platine de puissance va de 130€ à 229€ suivant les site. Une question de mon côté j’ai un bug lorsque je place une clé sur le support, que se soit la clé classique ou la cookkey. Le thermomix affiche un écran noir et 3 à 4 flasch apparaissent et puis plus rien. Il faut que j’enlève la clé que je débranche l’appareil pendant au moins une heure, histoire que les condensateurs se vident et après il refonctionne mais sans clé bien sur. Est-ce que cela provient de la platine ou est-ce qu’il y a une carte intermédiaire ? D’avance je vous remercie si vous avez des infos. Cordialement

https://www.mondial-shop.com/mondialshop...

SAR - Responder

La connexion de la cookkey est montée directement sur la carte mère. Vous pouvez essayer de nettoyer les contacts et de faire une réinitialisation d’usine. Si après cela votre TM5 ne lit toujours pas les clés, je vous recommande de contacter le service client de Thermomix et pour voir s'ils peuvent vous aider.

Sandra Hiller -

Ou peut on trouvé des pieces detacher exemple une carte mère

Capelle guy 25/02/2020

Guy Capelle - Responder

Bonjour Guy, iFixit n’en vend pas, vous êtes-vous déjà adressé au service client de Thermomix? Nous vous invitions également à poser la question sur le Forum de réponses.Peut-être que les autres utilisateurs ont des bons plans.

Claire Rapp -

the arms don’t get removed in this tear down… this is where one of the most common sensor failures occur I believe. The C161 and C141 errors

Cristian - Responder

Bonjour. Avec votre aide j ai démonter le moteur car en panne j aimerais savoir si vous conaitries un fournisseur car le seul moteur que j ai trouver estt celui du tm31 !!! Merci de votre réponse

fabien.capo - Responder

Bonjour fabien.capo, iFixit n’en vend pas, vous êtes-vous déjà adressé au service client de Thermomix? Nous vous invitions également à poser la question sur le Forum de réponses.Peut-être que les autres utilisateurs ont des bons plans.

Tobias Isakeit -

Hi,

what is the component name of IC701 in the motherboard?

Leonardo Ubaldi - Responder

I can’t really see the markings on it. It is on the bottom left in the image if anyone else wants to chime in. The connector towards the bottom leads to the front cover with the closing arm mechanism.

Tobias Isakeit -

Guten Morgen.

Bei mir scheint die Chip-Schnittstelle mit den 4 goldenen Kontakten defekt zu sein, denn der Cook-Key wird nicht erkannt und gelegentlich gibts auch bei der Erkennung meiner Rezept-Chips Probleme. Lässt sich die Schnittstelle beschaffen und ist dann austauschbar ?

airmaxx - Responder

Hallo airmaxx, Ersatzteile gibt es offiziell nur durch eine Reparatur von Thermomix (so weit ich weiß). Hast du es schon mit Reinigen der Kontakte versucht? Manchmal sind auch die Kontakte zu sehr abgenutzt. Vielleicht hilft da ein kleiner Tupfer mit einer elektrisch leitenden Farbe (es gibt Stifte dafür im Elektro-Bastelbereich).

Tobias Isakeit -

Bonjour,

J’ai un thermomix TM5-1 qui indique dès la mise en fonction le défaut C150 et ensuite il s’arrête, on ne peut rien faire a partir du bouton de fonction.

J’ai donc contrôlé:

- l’état du couvercle, tout est Ok

- l’état de la collerette du bol, tout est ok

- la continuité du contact présence couvercle, tout est ok

- la continuité des 2 contacts de bras, tout est ok

Je suis un peu dépassé, est ce que quelqu’un à déjà rencontré ce problème????

Merci de votre aide…..

Ante

pontivy-froid-tech - Responder

Bonjour, merci de votre question. Nous vous conseillons de la poser sur le forum de réponses. Vous y atteindrez un plus grand nombre de personnes. Bonne chance !

Claire Rapp -

Bonjour,

Super le site, et les traits d’humours, bravo

Comment contrôler le bol et éventuellement le réparer?

Merci

Drouinot - Responder

Bonjour, Un grand merci pour votre message et les compliments !! Toute l’équipe vous remercie :) En ce qui concerne le bol, nous ne vendons pas de pièces. Vous êtes-vous déjà adressé au service client de Thermomix ? Nous vous invitons également à poser la question sur le forum de réponses. Peut-être que les autres utilisateurs ont des bons plans. Bonne chance !

Claire Rapp -

Adicione um comentário

Exibir estatísticas:

Últimas 24 horas: 68

Últimos 7 dias: 478

Últimos 30 dias: 2,362

Duração total: 46,574