Pular para o conteúdo principal
Ajuda

Postagem original de: GeorgG ,

Texto:

Hallo DeLo1585,

wenn Du den Lüfter ausbaust (einschränkend: Das von Dir beschriebene Modell kenne ich nicht! – Aber 99,99% der Lüfter sind fast identisch aufgebaut), kannst Du – falls die Achse auf der Rückseite nicht sichtbar ist – einn runden Aufkleber abziehen, auf dem meist die Werte (Spannung, Stromaufnahme und Ähnliches) stehen.

Hier siehst Du dann eben die Achse des (Axial)Lüfters und kannst einen (Kunststoff)Sprengring entfernen.

Nun bist Du in der Lage das Lüfterrad aus dem Gehäuse zu entfernen und sowohl die Achse, als auch das Lager zu fetten (entweder schnell mit WD40 oder mit anderen feinen Fetten). Dann säuberst Du noch alle Bestandteile des Lüfters mit einem feuchten Tuch.

Alles wieder zusammenstecken, Sprengring wieder auf die Achse setzen, Aufkleber drauf und: Der Lüfter ist wieder wie neu :-)

Klappt wirklich in fast 100% der Fälle!

Viel Erfolg und Grüße

Georg

Status:

open